Suche
Suche Menü

Durch Yoga kommst du zur Ruhe, zu dir selbst und zu mehr Gelassenheit. So wie nach einem gelungenen Urlaub! Körper und Geist gedeihen bestens mit einer regelmässigen Yogapraxis – du fühlst dich lebendig und entspannt.

Annoeschka Docter Yoga Köln-Ehrenfeld

Im Yoga kennt man das Konzept des Dharma, was ich übersetze mit „den eigenen Weg im Leben erkennen und gehen“. Durch Yoga und Meditation kommst du dir selbst näher und siehst deutlicher diesen Weg, indem du vor allem viele Gedanken loslässt. So fällt es dir zunehmend leichter, klare Entscheidungen zu treffen und tatsächliche (Entwicklungs-) Schritte zu gehen.

Willst du auch deinen eigenen Weg gehen? Hier findest du meine Yoga-Kurs-Termine und Preise.

Das sagen meine Teilnehmer_innen

  • Mittags-Yoga bei Annoeschka ist eine Insel des Glücks im Alltag. Ich fahre sogar gerne zur anderen Rheinseite dafür. Ich kann dann erfrischt, gestärkt und ausgeglichen weiter machen. Ich liebe Annoeschkas Stimme!

    Olga
  • Ich besuche seit Jahren das Mittagspausen-Yoga bei Annoeschka. Seitdem fühle ich mich deutlich fitter und habe keine Rückenprobleme mehr. Annoeschka hat einen sehr angenehmen Down-To-Earth-Weg, um Yoga zu vermitteln. Ich kann sie und 45 Minuten Yoga in der Mittagspause nur empfehlen.

    Dirk
  • Beruflich und privat bin ich sehr eingespannt und manchmal plagen mich Rückenbeschwerden im unteren Lendenwirbelbereich. Bei Annoeschka auf der Matte angekommen, kann ich sofort abschalten. Sogar mein beidseitiger Tinnitus verstummt fast, wenn sie ihre ruhigen und liebevollen Anweisungen gibt. Annoeschkas wunderbar sanfte Hatha-Yoga-Übungen sind 90 Minuten wie im Himmel!

    Tanja

Neuigkeiten

Da zur Zeit alle möglichen Veranstaltungsorte und auch die Schulen, an denen ich unterrichte, schließen, finden heute, 16.03.2020 in Ehrenfeld meine letzten Stunden vor den Osterferien statt.  

Wie es bis zu den Osterferien weitergeht, dazu habe ich bereits einige Ideen: Ich werde die Online-Möglichkeiten intensiv recherchieren, um euch ein sinnvolles Angebot machen zu können – Zoom, Facebook, Youtube – ich werde eintauchen. Wer Ideen oder Wünsche hat: ich höre sie gerne!

Ansonsten: Lasst uns die Situation ernst nehmen und trotzdem gelassen bleiben und die Möglichkeiten nutzen: Hatha Yoga können wir zu Hause üben und zwar so, dass es unseren Körper heute unterstützt.

Dann gibt es noch Bhakti und Karma Yoga – sehr hilfreich für eine gesunde Gesellschaft, auch und gerade in diesen Zeiten. Bei beiden geht es kurz gefasst darum, dass man uneigennützig handelt. Man versteht sich als Teil von etwas Größerem und widmet sich diesem. Das kann die Natur, das göttliche Prinzip oder können die Mitmenschen sein. Immer frei von Gewalt, frei von Bewertung.

In diesem Sinne wünsche ich euch trotz alledem eine gute Zeit, vielleicht bewegt sich etwas in sehr positiven Richtung! Ich werde öfter etwas von mir hören lassen, wer das nicht möchte: sag Bescheid.

Liebe Grüße, namasté,
Annoeschka

Zeige etwas Liebe ❤ und teile diese Seite